Neuester Artikel, Tétouan, Unterkünfte

Blanco Riad – wo sich Marokko und Spanien in Tétouan vereinen

Unsere Januarreise 2017 hat uns unter anderem nach Tétouan geführt, eine Stadt, die viele nur als einen Halt auf dem Weg nach Tanger kennen. So ging es auch uns. Warum Tétouan selbst aber auch in jedem Fall einen Besuch wert ist, kannst du hier nachlesen.

Bei meiner Vorabrecherche auf der Suche nach einer Unterkunft  bin ich auf „Blanco Riad“ gestoßen, welches unweit des Königspalastes und der Gassen der Medina gelegen ist.

Das Haus stammt aus dem 18. Jahrhundert und beherbergte zeitweise auch das spanische Konsulat. Während des Protektorats war es Wohnsitz des Bachá. Später wurden in dem Haus Hochzeitsfeierlichkeiten ausgerichtet.

Die Architektur des Hauses erzählt von seiner Geschichte. Es wurde, nachdem der Zahn der Zeit an ihm zu nagen begann, liebevoll hergerichtet und ursprüngliche Elemente mit modernen Einflüssen kombiniert. Im Herzen des Hauses findet sich ein plätschernder Brunnen. Umgeben ist dieser von Säulen und Bögen und allerlei gemütlichen Sitzgelegenheiten.

 

Blick von oben ins „Herz“ des Hauses

Die Leseecke

Hier, im unteren Teil des Hauses, findet sich auch das Restaurant, in dem neben einem hervorragenden Frühstück auch mittags und abends ein schmackhaftes Essen geboten bekommt (Vorspeise 40DH, Hauptgericht 80Dh, Nachspeise 35 Dh). Die Karte bietet eine ausgewogene Mischung aus Fleisch- und Fischgerichten sowie vegetarischen Gaumenfreuden. Mein persönlicher Favorit war der Tintenfisch. Als Nachtisch ist das hausgemachte Nougateis zu empfehlen.

 

Bei gutem Wetter kann man auch draußen im Hof sitzen, dem spanische Einflüsse, wie sie sich überall in Tétouan finden lassen, deutlich anzumerken sind.

Insgesamt gibt es im Haus acht Zimmer, die allesamt Frauennamen tragen. Insgesamt gibt es drei Kategorien von Zimmern (Preise ab 56 Euro für das Doppelzimmer).

Wir wollten das totale Prinzessinnenfeeling und haben uns in der 60qm großen Suite „Aicha“, dem größten Zimmer des Riads, einquartiert – ein Traum aus 1001 Nacht. Das riesengroße Bett ist so bequem wie es aussieht und ein besonderes Highlight ist auch die riesige Dusche, in der ganze Familien Platz finden würden. Die Einrichtung ist bis ins Detail perfekt abgestimmt und verbreitet Palastatmosphäre ohne schwülstig zu wirken. Besonders angetan haben es uns auch die Bodenmosaiken.

 

Ein Traum von einem Bett

Felicias Lieblingsecke

Diese Suite ist sowohl für Familien mit Kindern, als auch für romantische Augenblicke sehr gut geeignet.

Wer aufs Dach des Hauses steigt, wird mit einem wunderbaren Ausblick auf die weißen Häuser von Tétouan belohnt.

 

Das Team vor Ort ist sehr hilfsbereit und gibt gute Tipps für die Erkundung des touristisch in Teilen sehr unerschlossenen Tétouans. Die Verständigung in Englisch funktioniert problemfrei – Spanisch wird hier natürlich auch gesprochen.  Den Test auf Kinderfreundlichkeit hat Blanco Riad auch bestanden. Felicia wurde hofiert wie eine kleine Prinzessin.

Insgesamt waren wir sehr angetan vom Blanco Riad und können das Haus als Ausgangspunkt für die Erkundung Tétouans mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Offenlegung: Wir haben für unsere Übernachtung im Blanco Riad einen Presserabatt erhalten. Unsere Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflusst.