Alle Artikel in: Marokko allgemein

Heilmittel Marokko – Entschleunigen im Chaos

Manchmal muss man dringend entschleunigen. Das ist dann ein perfekter Zeitpunkt, um nach Marokko zu fahren. Ich bin so ein Mensch. Den Kopf voller wilder Ideen, aber gleichzeitig hektisch, ungeduldig und auch oft gestresst. Das sind äußere Umstände, aber auch meine innere Einstellungen zu den Dingen, die immer wieder dazu führen, dass ich mich fühle, als müsste ich mich beeilen, um mit dem Leben Schritt zu halten und meine Dinge rechtzeitig zu regeln. Dann habe ich auch noch diesen deutschen Pünktlichkeitsgedanken tief in mir verwurzelt und bin bisweilen dem Streben nach Perfektion verfallen. Für solche Menschen und solche Situationen gibt es ein wirksames Heilmittel, das zumindest für eine gewisse Zeit für Beruhigung sorgt – Marokko. Das klingt erst einmal nicht ganz plausibel, denn zumindest mit den marokkanischen Metropolen verbindet man gemeinhin andere Dinge als gerade Ruhe und Entschleunigung. Aber selbst dort kann man viel über Gelassenheit lernen. Die ersten Tage in Marokko sind für die von Eile und Ungeduld Getriebenen oft die Hölle. Gefühlt nichts „funktioniert“. Alle kommen „ständig“ zu spät, öffentliche Verkehrsmittel halten sich …

Felibrina – ein Marokkoreiseblog und Selbstfindungstrip

Im Oktober 2016 ist Felibrina online gegangen. Die Idee dahinter war meine Liebe zu Marokko und der Wunsch, anderen dieses Land, das mich total geflasht hat, vorzustellen und ihnen Lust auf Reisen nach und in Marokko zu machen. Felicia und ich sind bereits vor dem Bloglaunch gemeinsam durch Marokko gereist und haben unsere Erfahrungen gemacht. Jedes Mal sind wir zurückgekehrt mit Eindrücken, die ich versucht habe, in Texten zu verarbeiten. Die Zielgruppenüberraschung Ich bin gestartet ohne genaue Vorstellung von der Zielgruppe, die ich erreichen möchte und von dem, was mich bei diesem Projekt alles erwarten würde. Vieles ist anders gekommen, als ich es mir vorgestellt habe, aber das ist wie bei einer Reise durch Marokko. Eine große Überraschung für mich war, das unter unseren Lesern/Leserinnen auch viele Menschen sind, die in Deutschland leben, aber entweder selbst in Marokko geboren sind oder deren Familie dort herstammt. Ich finde das großartig, hätte damit aber nie gerechnet. Die fehlende Zeit Mein größtes Problem ist die Zeit – die fehlende Zeit zum Reisen und zum Schreiben. Meine Liste mit …

Lohnt sich ein Wochenendtrip nach Marokko ?

Für ein verlängertes Wochenende mal eben nach Marokko – ist das eine Schnapsidee oder ein guter Plan? Kann man in so kurzer Zeit überhaupt etwas sehen und wohin fährt man am besten? In diesem Artikel versuche ich mich an einigen Antworten zum Thema Wochenendtrip nach Marokko. Pro und Contra Klar gegen einen solch kurzen Aufenthalt in Marokko spricht die Ökobilanz, die mit dieser Kombination aus nicht ganz kurzem Flug und überschaubarer Aufenthaltsdauer verbunden ist. Das ist die negative Seite des Ganzen. Es gibt aber auch  Gründe, die für ein verlängertes Wochenende in Marokko sprechen. Marokko ist ein wunderbares Land- finden wir. Manch einer war aber vielleicht noch nicht dort und möchte nicht gleich einen längeren Aufenthalt planen, weil er nicht weiß, ob das Land zu ihm passt. Für Marokkoeinsteiger lohnt es sich deshalb meiner Meinung nach auf jeden Fall, erst einmal mit einer Kurzversion die Probe aufs Exempel zu machen, auch wenn wohl kaum einer nicht begeistert zurückkommen wird. Zudem ist es manchmal nicht möglich, eine ganze Woche Urlaub oder gar mehr zu nehmen und …

Marokko während des Fastenmonats Ramadan bereisen

Ende Mai beginnt in diesem Jahr der islamische Fastenmonat Ramadan (dieses Jahr 27. Mai bis 25. Juni) und auch in Marokko gehen dann die Uhren wieder anders. Wie ist es, während dieser Zeit das Land zu bereisen ? Wir haben im letzen Jahr -eher ungeplant- den Praxistest gemacht und haben die letzten Tage des Fastenmonats, der 2016 in die Sommermonate Juni und Juli fiel, hautnah miterlebt. Ich kann vorab sagen, dass es eine ganz besondere Erfahrung war, die uns sehr bereichert hat. Ramadan – was ist das ? (die Kurzversion) Das Fasten im Ramadan ist eine der Säule des Islams. Nach dem Frühstück vor dem Aufgang der Sonne bis zum sogenannten Iftar, dem Fastenbrechen nach Sonnenuntergang wird Nahrung, Flüssigkeit und Zigaretten entsagt. Und auch sonst ist während des Fastenmonats Enthaltsamkeit auf ganzer Linie angesagt. Fasten ist Pflicht für jeden Muslim, es gibt jedoch Ausnahmen wie Kranke, Schwangere, Kinder und auch Reisende. Letztere müssen „verpasste“ Fastentage aber strenggenommen nachholen. Die Konzentration soll auf das Wesentliche gelenkt werden. Klingt nach einer Herausforderung, dieser Fastenmonat. Nach dem Fastenbrechen …

Die Bucketlist für Marokko -Teil 2

Viel später als geplant kommt hier nun Teil 2 meiner persönlichen Bucketlist für Marokko  (Teil 1 findest du hier). Zehn weitere Dinge, die ich in Marokko unbedingt erleben möchte (mancher Punkt ist vielleicht sehr speziell, aber es ist ja auch meine ganz persönliche Bucketlist) Neue Flughäfen in Marokko anfliegen und das Umland erkunden Bislang sind wir nach Marrakesch, Fès, Tanger und Agadir geflogen – der Großteil der Flüge ging ganz klar nach Marrakesch. Aber wusstet ihr, dass es von Deutschland aus auch noch weitere Ziele in Marokko gibt, die per Direktflug erreicht werden können?  Neben Casablanca sind das Nador und Oujda im Norden Marokkos. Da kenne ich mich im Umland bislang gar nicht aus. Das sollte man mal ändern ;). Einen Kochkurs machen Ich liebe das marokkanische Essen und vor allem auch beim Gebäck werde ich schwach. Auf der ITB habe ich ein wunderbares Kochbuch geschenkt bekommen, bei dem einem schon beim Blättern das Wasser im Mund zusammenläuft. Irgendwie würde ich mich aber besser fühlen, mich da unter fachkundiger Aufsicht mal an die Zubereitung heranzuwagen. …

Die Packliste für Marokko – Teil 1 : für Frauen

Was zieht man eigentlich an während eines Urlaubs in Marokko? Eine Frage, die sich vor allem Frauen immer wieder stellen. Im ersten Teil meiner Packlistentrilogie geht es deshalb auch darum, was frau so alles einpacken sollte, wenn sie nach Marokko fährt – und auch darum, was vielleicht lieber zuhause bleibt. Falls du einen ausschließlichen Badeurlaub in Agadir planst und das Land nicht weiter erkunden und deine Hotelanlage nicht verlassen willst, kannst du alles was jetzt kommt getrost ignorieren. Meine Packliste ist in erster Linie für die gedacht, die sich vor Ort auch umschauen möchten. Geize mit nackter Haut Bedenke bitte bei der Auswahl deiner Urlaubskleidung, dass Marokko zwar ein sehr tolerantes Land, aber eben auch ein islamisch geprägtes Land ist. Es ist etwas Zurückhaltung und Fingerspitzengefühl gefragt und der Minirock und die bauchfreien Tops dürfen gerne zuhause bleiben. Du musst dich nicht in Sack und Asche hüllen, aber die Schultern und Knie dürfen dann doch bedeckt sein. Gerade wenn du Stätten mit religiösem Hintergrund wie die Medersas besuchst, wirken Hotpants und Spaghettiträgertops eher deplatziert und …

Meine Bucketlist für Marokko -Teil 1

Wir haben schon einige tolle Orte in Marokko besuchen dürfen, wunderbare Menschen kennengelernt und so viel erlebt. Aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Heute verrate ich dir, wie Teil 1 meiner ganz persönlichen Bucketlist zum Thema Marokko aussieht. Es ist eine bunte Mischung an Orten und Aktivitäten und Träumchen die ich so habe. Manches ist vielleicht nicht so schwer zu realisieren, anderes vielleicht nie. Die Reihenfolge meiner Liste spiegelt dabei nicht die Wichtigkeit der Punkte wieder. Es ist einfach eine Sammlung all der Dinge, die mir zum Thema „ Was ich in Marokko gerne noch machen würde“ einfallen. Dann lege ich mal los : Eine Fahrt mit dem Wüstenzug Ich möchte gerne einmal mit dem Wüstenzug (dem Oriental Express) von Oujda nach Bouarfa fahren. Ich habe tolle Bilder von dieser Fahrt gesehen, die mir Lust auf diese Fahrt gemacht haben, wenngleich es sich um eine eher touristische Angelegenheit handelt. Bisher habe ich die Fahrt leider nur als Kombination mit einer Rundreise durch die Königsstädte gesehen. Das Kulturfestival in Asilah erleben Ich habe …

Marokko ohne Fremdsprachenkenntnisse bereisen – Deutsche Gastgeber in ganz Marokko

Diese Artikelreihe kommt nicht von ungefähr. Immer wieder werde ich von Menschen angesprochen, die wahnsinnige Lust hätten, nach Marokko zu fahren und es sich dann aber nicht trauen, weil sie nur sehr angestaubte oder keine Fremdsprachenkenntnisse haben. Ich gehe daher derzeit der Frage nach, ob es möglich ist, ohne oder mit spärlichen Fremdsprachenkenntnissen Marokko zu bereisen. Um die Antwort vorweg zu nehmen: Ich glaube, dass es eine Herausforderung, aber durchaus machbar ist und dass mit ein wenig Organisation diese Herausforderung gut gemeistert werden kann. Meine Motivation ist es zu helfen, die mit der Sprachbarriere verbundenen Ängste kleiner werden zu lassen, damit diese niemanden mehr von einer Reise in dieses wunderbare Land abhalten. Bei meinen Recherchen habe ich festgestellt, dass es in vielen Orten in Marokko Riads und Hotels gibt, die von Deutschen bzw. Schweizern oder Österreichern geführt werden und in denen oftmals auch das Team deutsch spricht. Es ist mir ein Anliegen, -nach und nach- viele dieser Häuser vorzustellen und damit diesen Artikel immer wieder zu erweitern.  Im zweiten Teil unserer Reise im Januar, wenn …

Der Tag, an dem ich ein Riad kaufe

Der Tag, an dem ich ein Riad kaufe – ist noch nicht gekommen. Obwohl, einen gewissen Reiz hätte die Idee schon. Und ich muss zugeben, dass ich bereits das ein oder andere Mal, wenn ich auf der Dachterrasse eines Riads gesessen, auf das Gassengewirr der Medina oder das Meer geblickt und den Muezzin von der nahen Moschee oder das Tosen der Wellen gehört habe, darüber nachgedacht habe, dass es vielleicht nicht das Schlechteste ist, so eine kleine feine Unterkunft sein Eigen zu nennen.

Marokko individuell für Einsteiger : Die Königsstädte

Wenn du Marokko individuell und an dein Budget angepasst bereisen möchtest, Gruppenreisen nichts für dich sind und du gerne die Reisegeschwindigkeit selbst vorgibst und das Reisen in Marokko für dich eine neue Erfahrung ist, dann ist diese Artikelreihe vielleicht das Richtige für dich. In diesem und weiteren Artikeln dieser Reihe soll es darum gehen, dir Ideen für individuelle Rund- bzw. Kombireisen durch Marokko vorzustellen. Was haben Fès, Meknès, Rabat und Marrakesch gemeinsam? Richtig, sie zählen zu den sogenannten Königsstädten Marokkos. Gemeinsam ist ihnen auch, dass jede von ihnen in der Vergangenheit einmal eine entscheidende Rolle als Hauptstadt gespielt hat und dass sie allesamt voller Zeugnisse ihrer Geschichte stecken. Es gibt viel zu entdecken. Und bei all diesen Gemeinsamkeiten hat doch jede der Städte ihren ganz eigenen Charakter, sodass es keinesfalls langweilig werden wird während deiner Tour. Du kannst die Tour entweder in Fès oder Marrakesch beginnen. Onewayflüge in beide Städte gibt es z.B. je nach Saison ab Frankfurt-Hahn bereits ab 20-100 Euro (Rückflug zum gleichen Tarif). Wenn du in Fès ankommst fliegst du dann von …