Alle Artikel in: Marokko allgemein

Praktische Tipps für deine Marokkoreise – Teil 1

In diesem Artikel gebe ich dir fünf praktische Tipps für deine Reise nach Marokko – alles Dinge, die mir in der Vergangenheit das Leben schon mehrfach sehr erleichtert haben. Weitere Artikel dieser Art werden folgen. Vorbereitetes Einreiseformular Solltest du bei deinem nächsten Marokkoaufenthalt bereits mit der Möglichkeit rechnen, dass dies nicht dein letzter sein wird, so rate ich zur Mitnahme zweier Einreiseformulare für den nächsten Trip (für die Ausreise muss dasselbe Formular ausgefüllt werden). Diese liegen entweder im Check-Inn Bereich oder spätestens vor der Passkontrolle aus. Einige Fluggesellschaften verteilen das Formular noch, das ist aber eher zur Ausnahme geworden. Das Formular ist zusammen mit dem Pass bei der Passkontrolle vorzulegen. Es kann sehr nervig sein, wenn du deine Daten erst am Flughafen eintragen kannst. Das dümmste Szenario bisher sah so aus, dass die Formulare ausgegangen waren und dadurch massive Verzögerungen eintraten. Ungünstig ist es auch, wenn man keinen Stift zur Hand hat. Jedenfalls wirft dich das Ausfüllen vor Ort zumeist zeitlich zurück. Je nach Länge der Warteschlangen kann dies ein deutlicher Nachteil sein. Ich bereite …

Warnhinweis: Marokko kann süchtig machen

Das Leben ist fortwährende Veränderung. Manchmal kaum merklich und ein anderes Mal schlägt es richtig ein.Als ich 2015 nach langer Zeit das erste Mal wieder in Marokko war, schien dies zunächst ein normaler Urlaub zu sein.Was ich nicht wusste : Marokko kann süchtig machen. Bereits heute muss ich sagen, dieser erste Eindruck war trügerisch und mein Leben hat sich seither ziemlich verändert.   Und es ist absehbar, dass in Zukunft –ausgelöst durch diese eine Reise- noch weitere Veränderungen anstehen. Marokko hat mich seither nicht mehr losgelassen und ist auch in meinem deutschen Alltag gegenwärtig. In unserem Haus wimmelt es nur so von Büchern, Fotos, Musik, Kunstgegenständen und anderen Dingen, die an Marokko erinnern.   Und manchmal verrät bereits ein Blick auf meine Füße meine Liebe zu Marokko. Immer dann, wenn ich wieder mal in meinen Babouches ins Büro gegangen bin. Viele Tage und Wochen habe ich seither in Marokko verbracht. Mein Reisepass ist voll mit Einreise- und Ausreisestempeln aus Marokko. Kaum ein Beamter, der meinen Pass kontrolliert, kann sich einen Kommentar verkneifen. Wenn ich frei …

Mein Traum vom eigenen Reiseveranstalter

Jeder hat so seine Träume – ich erzähle euch heute von meinem Traum vom eigenen Reiseveranstalter. Meine frühe Leidenschaft für das Reisen und die Planung von Reisen Meine große Leidenschaft ist seit Jahrzehnten das Reisen. All mein erstes verdientes Geld und Geldgeschenke zu besonderen Anlässen wurden in Reisen angelegt. Ziemlich früh übernahm ich dabei die Planungen für die Reise. Und die entfernten sich von Pauschalreisen immer weiter weg zu durch und durch selbst geplanten Reisen. Aber auch mit Pauschalreisen kannte ich mich aus und in meinen frühen Jahren am Gymnasium kannte ich Preise für Hotels in bestimmten Regionen auswendig. Mein erstes Betriebspraktikum habe ich dann auch in einem Reisebüro gemacht. Gestört hat mich dort unter anderem auch, dass man nur fertige Produkte vertrieb und man sich wenig selbst einbringen konnte. Eingebracht habe ich mich während vieler Jahre bis heute nicht nur in die umfassende Planungen meiner eigenen Reisen. Vielmehr machte ich auch von der Planung zahlreicher fremder Reisen nicht halt – ein Angebot, das schon viele gerne angenommen haben. Aber insbesondere meine Mitreisenden vertrauen meiner …

Mit Mama nach Marokko

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass ich total verliebt in Marokko bin und soviel Zeit, wie mir irgendwie möglich ist, in meinem geliebten Marokko verbringe. Diese Begeisterung steckt an. Mittlerweile habe ich bereits große Teile meiner Familie mit nach Marokko genommen, damit sie dieses wunderbare Land selbst erleben . Eine Person stand nun noch aus, nämlich meine Mutter. Mit einer gewissen Skepsis betrachtete sie stets die Bilder meiner vergangenen Marokkoreisen, schien aber gleichzeitig von einer gewissen Neugier beseelt, was mich nun an diesem Land so fasziniert. Jetzt ist es endlich soweit. Meine Mutter begleitet mich nach Marrakesch, um sich selbst ein Bild vor Ort zu machen. Immer noch neugierig, auf das, was sie erwartet, aber auch mit der klaren Ansage, nie wieder nach Marokko zu fahren, wenn es ihr nicht gefällt. Ich frage mich unterdessen natürlich, wie einem Marokko nicht gefallen könnte. Vier Tage Marrakesch stehen also als Kostprobe auf unserem Programm. Witzigerweise bin ich nervös. Ich möchte, dass Marokko einen guten Eindruck macht und auch sie begeistert. Marrakesch – eine marokkanische Stadt, die …

Ist es sicher, Marokko als Frau alleine zu bereisen ?

Ist es sicher, Marokko als Frau alleine zu bereisen ? Dies ist wohl eine der Fragen, die mir seit dem Start von Felibrina am häufigsten gestellt wurde.   Wer den Blog verfolgt hat, weiß, dass ich häufig mit meiner kleinen Tochter Felicia unterwegs bin, aber manchmal eben auch ganz alleine. Den Unterschied in der Wahrnehmung als Mutter gegenüber den Reaktionen auf mich als alleinreisende Frau merke ich sehr deutlich. Unterwegs als Mutter oder alleinreisende Frau Mit Kind unterwegs werde ich in erster Linie als Mutter wahrgenommen und stets sehr höflich und respektvoll behandelt. Eindeutige Sprüche oder Angebote erhalte ich in dieser Reisekonstellation eher selten. Wenn ich hingegen alleine unterwegs bin, werde ich deutlich häufiger von Männern angesprochen. Dabei handelte es sich jedoch immer um harmlose Situationen, die ich jeweils halbwegs charmant auflösen konnte. Wirklich belästigt habe ich mich als Frau in Marokko zu keinem Zeitpunkt gefühlt.   Zurück zur Ausgangsfrage. Ist es sicher, Marokko als Frau alleine zu bereisen? Ich meine, dass dies auf jeden Fall so ist. Natürlich kann einem -egal, ob Frau oder …

Die Marokkopackliste für das Kleinkind – Felicia packt ihren Koffer

Heute gibt es hier unsere Marokkopackliste für Kleinkinder. Natürlich ist sie nicht „ultimativ“, sondern kann und muss je nach Jahreszeit, Alter und speziellen Bedürfnissen des Kindes variiert werden. Ich möchte euch daher einfach einmal am konkreten Beispiel zeigen, wie das Kleinkindgepäck aussehen könnte. Unsere Rahmenbedingungen Wir reisen immer mit Handgepäck. Deswegen darf das Gepäck maximal 10kg inklusive Rollkoffer wiegen (Ryanair hat die 10kg-Begrenzung, bei anderen Airlines ist die teilweise niedriger). Ich gehe außerdem beim Packen davon aus, dass wir regelmäßig Wäsche zum Waschen im Riad abgeben. Dies wird oft nicht explizit angeboten, auf Nachfrage aber möglich gemacht. Preislich sollte man von etwa 50 Dh pro Maschine ausgehen. Felicia ist jetzt fast vier Jahre alt, sodass mittlerweile im Vergleich zu unseren ersten Reisen Windeln &Co weggefallen sind. Diese sind aber wie alle anderen Babyprodukte jedenfalls in den großen Städten und touristisch frequentierten Orten ohne Probleme zu erhalten. Diese Packliste eignet sich für die Zeit April bis etwa Oktober. In den kühleren Monaten muss man etwas umplanen. Was nehmen wir also mit ? 2 Paar Schuhe – Sandalen und …

Marokko bereisen – spontan und ohne Plan

Ich habe es wieder getan. Bevor wir nach Marokko aufgebrochen sind, habe ich einen ziemlich umfassenden Ablaufplan gemacht. Unterkünfte wurden gebucht, Bus- und Zugverbindungen heraus gesucht. Um dann vor Ort wieder festzustellen: so funktioniert das nicht. Der Plan geht nicht auf – und es ist nicht schlimm. Marokko überrascht mich immer und ich finde mich auf einmal an Orten wieder, an die ich vor Aufbruch in Deutschland überhaupt nicht gedacht habe. Manchmal kommt auch das Gefühl auf, noch nicht abreisen zu können, oder ganz neue Ideen entstehen, die durch Impulse wie ein Foto oder auch einen Leserkommentar hervorgerufen werden können. Wenn dann der nächste geplante Baustein nicht mehr passt, dann löst das mitunter einen Dominoeffekt aus und die ganze schöne Planung fällt in sich zusammen. Ich bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem sich immer mehr das Gefühl breit macht, dass ich viel weniger planen , sondern mich vielmehr einfach treiben lassen sollte. Es gibt nichts, dass wir unbedingt auf dieser konkreten Reise erlebt oder gesehen haben müssen. Wir sind vielmehr an jedem Tag …

Heilmittel Marokko – Entschleunigen im Chaos

Manchmal muss man dringend entschleunigen. Das ist dann ein perfekter Zeitpunkt, um nach Marokko zu fahren. Ich bin so ein Mensch. Den Kopf voller wilder Ideen, aber gleichzeitig hektisch, ungeduldig und auch oft gestresst. Das sind äußere Umstände, aber auch meine innere Einstellungen zu den Dingen, die immer wieder dazu führen, dass ich mich fühle, als müsste ich mich beeilen, um mit dem Leben Schritt zu halten und meine Dinge rechtzeitig zu regeln. Dann habe ich auch noch diesen deutschen Pünktlichkeitsgedanken tief in mir verwurzelt und bin bisweilen dem Streben nach Perfektion verfallen. Für solche Menschen und solche Situationen gibt es ein wirksames Heilmittel, das zumindest für eine gewisse Zeit für Beruhigung sorgt – Marokko. Das klingt erst einmal nicht ganz plausibel, denn zumindest mit den marokkanischen Metropolen verbindet man gemeinhin andere Dinge als gerade Ruhe und Entschleunigung. Aber selbst dort kann man viel über Gelassenheit lernen. Die ersten Tage in Marokko sind für die von Eile und Ungeduld Getriebenen oft die Hölle. Gefühlt nichts „funktioniert“. Alle kommen „ständig“ zu spät, öffentliche Verkehrsmittel halten sich …

Felibrina – ein Marokkoreiseblog und Selbstfindungstrip

Im Oktober 2016 ist Felibrina online gegangen. Die Idee dahinter war meine Liebe zu Marokko und der Wunsch, anderen dieses Land, das mich total geflasht hat, vorzustellen und ihnen Lust auf Reisen nach und in Marokko zu machen. Felicia und ich sind bereits vor dem Bloglaunch gemeinsam durch Marokko gereist und haben unsere Erfahrungen gemacht. Jedes Mal sind wir zurückgekehrt mit Eindrücken, die ich versucht habe, in Texten zu verarbeiten. Die Zielgruppenüberraschung Ich bin gestartet ohne genaue Vorstellung von der Zielgruppe, die ich erreichen möchte und von dem, was mich bei diesem Projekt alles erwarten würde. Vieles ist anders gekommen, als ich es mir vorgestellt habe, aber das ist wie bei einer Reise durch Marokko. Eine große Überraschung für mich war, das unter unseren Lesern/Leserinnen auch viele Menschen sind, die in Deutschland leben, aber entweder selbst in Marokko geboren sind oder deren Familie dort herstammt. Ich finde das großartig, hätte damit aber nie gerechnet. Die fehlende Zeit Mein größtes Problem ist die Zeit – die fehlende Zeit zum Reisen und zum Schreiben. Meine Liste mit …

Lohnt sich ein Wochenendtrip nach Marokko ?

Für ein verlängertes Wochenende mal eben nach Marokko – ist das eine Schnapsidee oder ein guter Plan? Kann man in so kurzer Zeit überhaupt etwas sehen und wohin fährt man am besten? In diesem Artikel versuche ich mich an einigen Antworten zum Thema Wochenendtrip nach Marokko. Pro und Contra Klar gegen einen solch kurzen Aufenthalt in Marokko spricht die Ökobilanz, die mit dieser Kombination aus nicht ganz kurzem Flug und überschaubarer Aufenthaltsdauer verbunden ist. Das ist die negative Seite des Ganzen. Es gibt aber auch  Gründe, die für ein verlängertes Wochenende in Marokko sprechen. Marokko ist ein wunderbares Land- finden wir. Manch einer war aber vielleicht noch nicht dort und möchte nicht gleich einen längeren Aufenthalt planen, weil er nicht weiß, ob das Land zu ihm passt. Für Marokkoeinsteiger lohnt es sich deshalb meiner Meinung nach auf jeden Fall, erst einmal mit einer Kurzversion die Probe aufs Exempel zu machen, auch wenn wohl kaum einer nicht begeistert zurückkommen wird. Zudem ist es manchmal nicht möglich, eine ganze Woche Urlaub oder gar mehr zu nehmen und …