Alle Artikel in: Unterwegs in Marokko

Lohnt sich ein Wochenendtrip nach Marokko ?

Für ein verlängertes Wochenende mal eben nach Marokko – ist das eine Schnapsidee oder ein guter Plan? Kann man in so kurzer Zeit überhaupt etwas sehen und wohin fährt man am besten? In diesem Artikel versuche ich mich an einigen Antworten zum Thema Wochenendtrip nach Marokko. Pro und Contra Klar gegen einen solch kurzen Aufenthalt in Marokko spricht die Ökobilanz, die mit dieser Kombination aus nicht ganz kurzem Flug und überschaubarer Aufenthaltsdauer verbunden ist. Das ist die negative Seite des Ganzen. Es gibt aber auch  Gründe, die für ein verlängertes Wochenende in Marokko sprechen. Marokko ist ein wunderbares Land- finden wir. Manch einer war aber vielleicht noch nicht dort und möchte nicht gleich einen längeren Aufenthalt planen, weil er nicht weiß, ob das Land zu ihm passt. Für Marokkoeinsteiger lohnt es sich deshalb meiner Meinung nach auf jeden Fall, erst einmal mit einer Kurzversion die Probe aufs Exempel zu machen, auch wenn wohl kaum einer nicht begeistert zurückkommen wird. Zudem ist es manchmal nicht möglich, eine ganze Woche Urlaub oder gar mehr zu nehmen und …

Marokko mit Zug und Bus erkunden

Ich habe keinen Führerschein –nein, wirklich nicht. Und bevor jetzt hier falsche Schlüsse gezogen werden: auch nie gehabt. Und so bin ich nicht nur in Deutschland, sondern auch auf unseren Reisen in Marokko meist mit dem Zug oder dem Bus unterwegs. Manchmal, wenn es in entlegenere Gebiete geht, darf es auch das Taxi sein. Am liebsten sind wir in Marokko mit dem Zug unterwegs. Die Fahrt ist auch in der 1. Klasse bezahlbar und die Abteile lassen oft nostalgische Gefühle aufkommen. Ich mag sie total gerne, diese schweren Sitze mit den dicken Armlehnen, die mich irgendwie immer wieder an Kinosessel erinnern. Und so zieht die Landschaft an einem vorbei und meist ergibt sich auch ein Gespräch – entweder mit anderen Reisenden, die von ihrem bisherigen Trip und ihren weiteren Plänen erzählen, oder aber mit Marokkanern und Marokkanerinnen, die gerne ein wenig über ihr Land und sehr gerne über ihre Stadt erzählen. Fast immer gibt es auch etwas zu essen. Es ist, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, unvermeidbar, etwas angeboten zu bekommen. Ein besonders …

Marokko individuell für Einsteiger- von Fès über Chefchaouen und Tétouan nach Tanger

Mein heutiger Rundreisevorschlag führt euch von Fès nach Tanger. Weitere Stationen eurer Reise sind Chefchaouen , Tétouan und Asilah.  Ihr werdet während dieser Rundreise ganz unterschiedliche Medinas, wunderbare Gebirgslandschaften und  gleich zwei Meere erleben. In diesem Artikel beginnt die Reise in Fès, natürlich könnt ihr auch in Tanger starten. Willkommen in Fès Direktflüge nach Fès gibt es ab Frankfurt-Hahn und Düsseldorf- Weeze mit Ryanair zu überschaubaren Preisen (ab Hahn am Montag und Freitag, ab Weeze am Donnerstag und Sonntag). Fès ist nicht nur eine der Königsstädte, sondern zugleich eine der größten Städte Marokkos. Wie groß die Stadt tatsächlich ist, wir einem schnell bewusst, wenn man von oben einen Blick auf die Stadt wirft. Meine  Highlights in der Medina von Fès Die Medina von Fès kann den Besucher ein wenig erschlagen. Beeindruckend ist, wie eng die Gassen zum Teil sind. Allerorten fällt auf, dass Gebäude gestützt werden müssen. An vielen Ecken wurde mit Restaurierungsarbeiten begonnen, an aber genauso vielen Ecken setzt jedoch der Zahn der Zeit den Gebäuden ordentlich weiter zu. Es macht Spaß, sich in …

Im Confort-Plus-Bus von Marrakesch nach Essaouira

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Marrakesch nach Essaouira (oder umgekehrt) fahren möchte, der sollte sich den „Confort Plus“-Bus von Supratours einmal anschauen. Für 110 DH (der Preis für den „Nomalen“ Supratoursbus auf dieser Strecke liegt bei 80 Dh plus 5 Dh pro Gepäckstück) bringt einen dieser Luxusbus von Marrakesch in etwas über 3 Stunden ans Meer nach Essaouira oder von dort zurück ins quirlige Marrakesch (zwischendurch gibt es eine Verpflegungspause vo etwa 15 Minuten). Die sonst üblichen Extragebühren für Gepäckstücke fallen nicht an – der Gepäcktransport ist im Preis bereits enthalten. Der Bus fährt nur einmal pro Tag in jede Richtung. In Marrakesch geht es morgens um 9.00 Uhr los. Den Busbahnhof von Supratours findest du in Marrakesch in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs und dort links neben dem Ibishotel. In Essaouira halten die Busse ganz in der Nähe des Bab Marrakech. Dort wird um 17.00 Uhr abgefahren. Es empfiehlt sich – vor allem in den Sommermonaten oder in zeitlicher Nähe zu Festen – das Ticket bereits ein bis zwei Tage vorher zu kaufen. Wenn du …

Mit dem Nachtzug von Tanger nach Marrakesch

Zunehmend nervös rutsche ich auf dem Rücksitz unseres Taxis hin und her. Wir fahren die Corniche von Tanger entlang – im Schritttempo. Der Fastenmonat Ramadan ist gerade zu Ende gegangen und alle sind in Feststimmung. Die Straßen sind brechend voll. Es ist bereits nach 21.30 Uhr. Unser Nachtzug nach Marrakesch soll um 21.55 Uhr Tanger verlassen und ich habe nicht den Hauch einer Ahnung, wie weit es noch bis zum Bahnhof ist. Der Taxifahrer bleibt tiefenentspannt und versichert mir, dass wir – inschallah – unseren Zug erreichen werden. Ich versuche, seine Zuversicht zu teilen und wäre sehr viel entspannter, wenn unser Heimflug nach Deutschland nicht am nächsten Tag ab Marrakesch gehen würde, einer Stadt, von der uns gerade fast 600 km trennen. Aber dann taucht endlich doch der Bahnhof Tanger Ville vor uns auf. Mit Kind und Gepäck mache ich mich auf den Weg zum gut befüllten Bahnsteig. Ich suche mir einen freien Platz und schaue mich um. Das Publikum ist bunt gemischt. Marrokanische Familien, junge Männer im Anzug, alleinreisende Frauen und gar nicht mal …